Titlebild: Proxmox CT Volume vergrößern

Proxmox: CT Volume vergrößern

Irgendwann ist jede Platte voll. Mein Nextcloud-Linux Container (LXC) nutzt eine eingebundene Partition für die Daten.

In Proxmox muss man das Volume auf der Konsole ändern, einen Button in der GUI gibt es (noch) nicht. Das Ändern ist jedoch nicht so schwierig, wie dieser „Merkzettel“ zeigt.

Vorgehen

In der Konfigurationsdatei zum Container ist die Bezeichnung der „disk“, wie sie das Tool pct benötigt, enthalten. Mein Nextcloud-Container hat die ID 100.

# cat /etc/pve/lxc/100.conf

Ich suche mir die Zeile, in der das zu vergrößernde Volume angegeben ist. In meinem Fall ist es mp0.

...
mp0: storage:100/vm-100-disk-0.raw,mp=/mnt/hdd,backup=1,size=1000G
...

Das Vergrößern geht mit dem resize-Kommando des LXC-Managementtools für Proxmox pct. Ich möchte für die Disk des Mountpoints mp0 des Linux-Containers 100 zusätzliche 500G Speicherplatz.

# pct resize 100 mp0 +500G

Nach der Aktion steht der Platz bereits zur Verfügung.

5/5 - (1 vote) // Hilf durch Deine Bewertung mit, dass andere den Artikel in den Suchergebnissen besser finden! Hat er Dir nicht gefallen? Was kann ich besser machen?
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
0 Kommentare
Inline Feedbacks
Alle Kommentare